für sürth e.V., DG Sürth e.V., Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V., NABU, Dorfgemeinschaft Weiß e.V.,
BUND, Bürgerinitiative Hochwasser Altgemeinde Rodenkirchen e.V., Goding e.V., Immendorf 2000 e.V., Umweltforum Kölner Süden
Aktionsgemeinschaft Contra Erweiterung Godorfer Hafen

Im Zeitraffer sind die wichtigsten Ereignisse bis heute aufgeführt:

 

80er  Konzept I        Eine konventionelle Erweiterung ist geplant.
                              Idee wird  wegen  fehlender Wirtschaftlichkeit 
                              wieder eingemottet.     

 


1988  Konzept I      Hafengesamtkonzept – Ausbau ohne
                             zusätzliches  Hafenbecken  mit Flussverladung



1993  Konzept II    Container-Hafen mit Mole:  gegen  diese Variante
                             hat  das  Wasser- und Schifffahrtsamt Bedenken -                             Strömungsverhältnisse, Versandung.





1995  Konzept III   Container-Hafen mit Hafenbecken - 
                             Wirtschaftlichkeit ist umstritten -
                             Finanzierung fraglich.





1998  Konzept IV    Hafen der sogenannten 4. Generation
                             (einschl. Zwischenlagerung  + Weiterverarbeitung). 
                             Durch zusätzliches Gewerbe soll Finanzierung
                             günstiger dargestellt werden. 

2000  Konzept IV    Planfeststellungsverfahren.         

2001  Konzept IV    Ablehnung der Planung durch die Bezirksregierung
                             Begründung: Zusätzliches Gewerbe auf Kosten des
                                                Naturschutzes ist unzulässig.
   



2003  Konzept V    erneuter Anlauf, diesmal wieder mit einem
                            Containerhafen  (modifiziertes Konzept III)

 

2006                    Anhörung der Gegner / Einwender in Wesseling
                           RP weist die Einsprüche zurück
                              
                           Klage gegen die vom RP frei gegebene Planung beim
                           Oberverwaltungsgericht


2007                    Ratsauftrag  zur Erstellung eines
                           Wirtschaftlichkeitsgutachtens wird geplant.